Feuerwehr

Allgemeines / Aktuelles

Zukunftsfähige Struktur – Wehrführung Hunzel wurde gewählt


Vor einigen Tagen fand die Wehrführerwahl der Freiwilligen Feuerwehr Hunzel statt. Die Aktiven der Einheit Hunzel mussten, aufgrund des Ausscheidens des Wehrführers Thomas Schmitt, einen neuen Wehrführer wählen.

Die Wahl wurde in Anwesenheit des Bürgermeisters der VG Nastätten Jens Güllering, der Wehrleitung der VG Nastätten sowie des Ortsbürgermeisters aus Hunzel Thilo Dehe durchgeführt. Im Laufe des Abends wurde der bis dato amtierende stellvertretender Wehrführer Martin Preißmann zum Wehrführer und Lucas Pfeifer zum stellvertretenden Wehrführer gewählt.

Die Einheit Hunzel mit der Wehrleitung sowie Bürgermeister Jens Güllering und Ortsbürgermeister Thilo Dehe nach der Wahl.   Foto: Verbandsgemeinde Nastätten

Die Ernennung der neu gewählten Wehrführung der Einheit Hunzel für die Dauer von 10 Jahren, sowie die Entpflichtung der noch amtierenden Wehrführung, erfolgt zum Verbandsgemeinde-Feuerwehrtag am 15.09.2024 in Bogel.

Zum Abschluss der Wahlversammlung dankten Bürgermeister Güllering und die Wehrleitung der Wehrführung der Einheit Hunzel für dessen Arbeit  in der Wehrführung.

Neue Wehrführung Rettershain

Lukas Henning und Benedikt Fischer sind am 10.01.2024 einstimmig zur neuen Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Rettershain gewählt und durch Bürgermeister Güllering ernannt worden. Beide erhielten den vollen Rückhalt der aktiven Mitglieder der Rettershainer Wehr. Zu den Gratulanten zählen Ortsbürgermeister Uwe Jannaschk, Bürgermeister Güllering, sowie die Wehrleitung mit Stephan Allmeroth und Alexander Schäfer.

Die Wahl war notwendig, weil die Einheit einen Zuwachs erfuhr und zwei erfahrene junge Feuerwehrkameraden die Funktionen in der Wehrführung besetzen wollte. Zuvor erfolgte eine Einsatz- und Übungseinheit mit der Einheit Lautert, da die Wehrführung Rettershain in der Vergangenheit nicht besetzt wurde.

Bürgermeister Güllering, Wehrleitung mit Einheit Rettershain und neuer Wehrführung

Die Rettershainer Wehr wird mit den gewählten und durch Bürgermeister Güllering ernannten Funktionsträgern für die nächsten zehn Jahre ein Neuanfang starten. Bürgermeister Güllering stellte mit dem Führungsduo fest, dass sehr gut ausgebildete Feuerwehrmänner alle Voraussetzungen für diese Funktionen mitbringen. Lukas Henning der bereits mehr als 10 Jahre Mitglied ist und bereits stellvertretender Wehrführer der Einheit war. Dabei wird er von Benedikt Fischer unterstützt, der bereits viel Erfahrung in anderen Einheiten sammeln konnte.

Wehrleiter Allmeroth appellierte an die Kameradschaft, dass man nur gemeinsam stark ist und sich im Notfall aufeinander verlassen könne. Zudem sollte die Jugend in der Ortswehr angesprochen und eingebunden werden, denn mit der Jugend wird eine zukünftige Feuerwehr entstehen.  

 

Neuer stellvertretender Jugendfeuerwehrwart der Verbandsgemeinde Nastätten ernannt

 Am Donnerstag den 04.01.2024 stand für die sieben Jugendfeuerwehrwarte der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Nastätten ein, außerhalb dem Dienstplan, bedeutender Termin an.

Zum Jahresbeginn stand die Wahl eines neuen stellvertretenden Jugendfeuerwehrwarts der Verbandsgemeinde an.

Mit der Niederlegung des Amtes der stellvertretenden Verbandsgemeinde-Jugendfeuerwehrwartin und Entpflichtung von Kathrin Schwank zum 31.12.2023 wurde Christian Emmel als Nachfolger gewählt und kommissarisch ernannt.

Stv. Wehrleiter Alexander Schäfer, Wehrleiter Stephan Allmeroth, Stv. Wehrleiter Tim Strobel, Kathrin Schwank, Stv. VG Jugendfeuerwehrwart Christian Emmel, Bürgermeister Jens Güllering, sowie die Jugendfeuerwehrwarte


Die Wahl erfolgte in Anwesenheit des Bürgermeister Güllering, der Wehrleitung der VG Nastätten, sowie den sieben Vertretern der Jugendfeuerwehren in der Verbandsgemeinde Nastätten. Mit erfolgreicher Wahl und Mehrheit wurde Christian Emmel als neuer stellvertretender Jugendfeuerwehrwart im Blauen Ländchen gewählt und durch Bürgermeister Güllering kommissarisch bestellt. Mit einem Lehrgang bei der Feuerwehr- und Katastrophenschutzakademie wird Christian Emmel alle Voraussetzungen erfüllen und dem Verbandsgemeinde-Jugendfeuerwehrwart Dominik Ried unterstützen.

Christian Emmel hat bereits Erfahrungen in der Jugendarbeit, u. a. als ehemaliger Wehrführer und Betreuer sammeln können. Er ist seit 2005 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Oberbachheim (jetzt Bachheimer Grund) und war zuvor sechs Jahre in der Jugendfeuerwehr Gemmerich aktiv.

Wir gratulieren zur neuen Funktion und wünschen euch ein glückliches Händchen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Zudem bedanken wir uns bei Kathrin Schwank für die geleistete Arbeit.