Poolfüllung anmelden!

Mineralwasser - echt besser als Leitungswasser?

Gerne verweisen wir auf die Sendung "Marktcheck" im SWR Fernsehen vom 15.03.2022 

Wer die Sendung nicht gesehen hat, hier der link 

https://www.ardmediathek.de/video/marktcheck/mineralwasser-echt-besser-als-leitungswasser/swr/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE2MjkyMDI

Sorgsamer Umgang mit Wasser

Aufruf zum Wassersparen

Trockenheit wirkt sich bereits zu Beginn des Frühjahrs auf die Wasserversorgung aus

 


Wegen  der  bereits  vorherrschenden  Trockenheit  ist  ein  sorgsamer  Umgang  mit  Wasser
erforderlich. Wasser ist ein hohes Gut, das zu schützen ist.
Die     Trinkwasserversorgung     ist     grundsätzlich     sichergestellt.     Für     die     
öffentliche Trinkwasserversorgung   stehen   gegenwärtig   ausreichende   Grundwasserressourcen   
zur Verfügung. Dennoch ist der Appell zu einem sensiblen Umgang mit Trinkwasser berechtigt. Durch
die verhältnismäßig trockenen Winter und Frühling der letzten Jahre konnten sich die
Grundwasserkörper nicht vollständig von den Auswirkungen regenerieren bzw. auffüllen. Der
Wasserbedarf ist bei einer anhaltenden warmen und trockenen Witterung deutlich erhöht. Dies haben
nicht zuletzt die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren gezeigt. Infolge der langen Trockenperiode
des Vorjahres sind die tiefen Bodenschichten weiterhin zu trocken, auch die Grundwasserkörper sind
noch nicht wieder voll aufgefüllt. Wir bitten um Beachtung und z. B. auf das Sprengen ihrer Gärten,
das Befüllen von Schwimmbecken oder auch den Einsatz von Hochdruckreinigern  zu  verzichten.  Für  
Garten-  und  Grünflächen  bietet  sich  auf  jeden  Fall vorrangig Regenwasser anstatt Trinkwasser
an. Ansonsten hat natürlich bei der notwendigen Bewässerung der Nutzgarten Vorrang.

Wir  bitten  Sie  sorgsam  mit  dem  Medium  Trinkwasser  umzugehen,  damit  die  Trink-
wasserversorgung sowie die Bereitstellung von Löschwasser gesichert bleiben.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung.


Nastätten, den 21.04.2021
Die Werkleitung