Allgemein

 

Ihnen als Kunde ist es wichtig, daß Sie täglich über ausreichend hygienisch einwandfreies Frischwasser verfügen können und das anfallende Schmutz- und Niederschlagswasser ordnungsgemäß beseitigt und gereinigt wird. Dies ist nicht selbstverständlich, sondern bedarf den Bau und die Unterhaltung von Ver- und Entsorgungsleitungen sowie gemeinschaftlichen Einrichtungen, die das „Lebensmittel“ Wasser aufbereiten und Abwasser reinigen.

Solche Einrichtungen wurden im letzten Jahrhundert, zunächst von den einzelnen Ortsgemeinden, gebaut. In 1976 wurden die Anlagen von der Verbandsgemeinde Nastätten übernommen und von da an stetig verbessert, erweitert und erneuert. Ebenfalls wurden Verbünde geschaffen, um die beiden Betriebszweige höchstmöglich wirtschaftlich betreiben zu können.

Werden solche Maßnahmen erforderlich, sind wir auf die Mitwirkung von Ihnen, als betroffene Grundstückseigentümerin/ betroffener Grundstückseigentümer angewiesen, denn solche Maßnahmen können Unannehmlichkeiten, wie Lärm, Schmutz und Dreck verursachen. Auch kann es zeitweise dazukommen, dass das Grundstück nicht mit Pkw o. ä. erreicht werden kann oder die Müllsammelbehälter nicht direkt an der Grundstücksgrenze abgeholt werden können. Sollten Sie Probleme mit den zeitweisen Einschränkungen haben, sprechen Sie die Baufirma, das bauleitende Ingenieurbüro oder uns an. Es finden regelmäßig gemeinsame Baustellentermin statt. In jedem Fall werden wir mit Ihnen vor Erneuerung Ihrer Hausanschlüsse das Vorgehen in einem Vorort-Termin besprechen. Über den Termin werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Derzeit planen und bauen wir in