09.07.2020 WFG Rhein-Lahn Newsletter Juli 2020; Corona-Überbrückungshilfe des Bundes startet am 10.07.2020

Ab sofort können kleine und mittelständische Unternehmen, Soloselbständige und selbständige Angehörige der Freien Berufe im Haupterwerb, bei denen der Umsatz in den Monaten April und Mai 2020 um durchschnittlich mindestens 60 % gegenüber den Vergleichsmonaten des Vorjahres eingebrochen ist, weitere Liquiditätshilfen erhalten. 25 Mrd. Euro stellt der Bund dafür bereit. Das teilt das Bundesministerium für Wirtschaft mit. Weitere Infos gibt's Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Anträge können ausschließlich über Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer über das zentrale Portal des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) bei der ISB gestellt werden.

 Informationen der ISB zum Programm finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

18.06.2020 "Newsletter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Lahn, Juni 2020"

Den Newsletter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Lahn vom Juni 2020 können Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier lesen.

08.04.2020 Allgemeinverfügung ADD vom 07.04.2020

Die Aufsichts-und Dienstleistungsdirektion hat die Allgemeinverfügung vom 17.03.2020 zur  Öffnung von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen widerrufen.

Der Widerruf erfolgte mit Allgemeinverfügung vom 07.04.2020, diese gibt's Leitet Herunterladen der Datei einhier.

07.04.2020 Förderung für Beratungsleistung in der Corona-Krise

Ab sofort können Beratungen für Corona-betroffene kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler bis zu einem Beratungswert von 4.000 Euro ohne Eigenanteil in Anspruch genommen werden. Diese 100%-Förderung gilt befristet bis Ende 2020. Detailinformationen und Bedingungen erhalten Sie über über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter folgendem Öffnet externen Link in neuem FensterLink:

07.04.2020 Neue Schnellkredite von Finanz-und Wirtschaftsministerium zusammen mit der KfW

Zur Unterstützung der mittelständischen Unternehmen wurde am 06.04.2020 in einer gemeinsamen Presseerklärung vom Wirtschafts- und Finanzministerium und der KfW ein sogenanntes Schnell-Kreditprogramm vorgestellt. Die besonders wichtigen Eckpunkte sind eine 100%ige Haftungsfreistellung und der Verzicht auf eine übliche Risikoprüfung.

Die kompletten Inhalte der Pressemittelung finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier: 

Aktuelle Infos


Aktuelle Informationen unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.corona.rlp.de

Hotline


Die Landesregierung hat eine allgemeine Hotline zu medizinischen Fragen zum Corona-Virus eingerichtet.
Diese ist erreichbar unter der Nummer 0800 575 81 00 Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Ärztliche Bereitschaft


Telefonnummer 116 117