30.06.2020 Informationen zur Sonderförderung "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern."

Mit dem Projekt sollen ehrenamtliche Initiativen im ländlichen Raum unterstützt werden, die Angehörige besonders schutzbedürftiger Gruppen bei der Nahversorgung, insbesondere mit Lebensmitteln, unterstützen.

Mit den Fördermitteln des BMEL sollen zusätzliche, aufgrund der Corona-Pandemie anfallende Mehrbelastungen finanziell aufgefangen werden, für die den ehrenamtlichen Initiativen keine Eigenmittel zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.

Sonderförderung "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern." Bewerbung bis zum 12. Juli 2020 möglich

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Landkreistag die Sondermaßnahme "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern." gestartet. Bewerben können sich insbesondere ehrenamtliche Initiativen in ländlichen Regionen, die z.B. in der nachbarschaftlichen Lebensmittelversorgung engagiert sind – wie Dorfläden oder die Tafeln.

Weitere Infos gibt's Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

25.06.2020 Corona-Sonderregelungen für pflegende Angehörige

Eine Übersicht der Corona-Sonderregelungen für pflegende Angehörige sehen Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.

25.06.2020 Corona-Sonderregelungen für die häusliche Pflege

Die Bundesregierung hat vorerst bis zum 30. September 2020 Sonderregelungen für einzelne Leistungen im Bereich der häuslichen Pflege erlassen. Info's dazu gibt's Leitet Herunterladen der Datei einhier.

19.06.2020 Die Corona-Warn-App

unterstützt uns im Kampf gegen Corona.

Öffnet externen Link in neuem FensterHier geht´s zur APP.

08.05.2020 Finanzielle Unterstützung für Vereine

Die Landesregierung und auch der Rhein-Lahn-Kreis haben ein Hilfsprogramm für gemeinnützige Vereine und Organisationen aufgelegt, die durch die Corona-Krise in Existenznot geraten. Das Programm des Landes läuft vom 4. Mai bis zum 31. Dezember 2020 und wird im Auftrag der Landesregierung für Sportvereine vom Landessportbund und den regionalen Sportbünden, für Kulturvereine von der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur sowie für alle anderen Vereine von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) abgewickelt.

Informationen und Antragsunterlagen gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Das Förderprogramm des Kreises richtet sich an Vereine und Kulturinitiativen. Anträge können ab sofort gestellt werden. Die Unterlagen für dieses Programm gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

24.03.2020 Rheinland-Pfalz richtet eine zentrale Telefonhotline für Patienten ein

Rheinland-Pfalz richtet eine zentrale Telefonhotline für Patienten ein, die vermuten, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Ab heute, 12 Uhr, soll sie unter der Telefonnummer 0800/990 04 00 zu erreichen sein.

24.03.2020 Förderprogramm selbstorganisierter, bürgerschaftlicher Projekte der Nachbarschaftshilfe

Mit dem Förderprogramm werden ehrenamtliche, selbstorganisierte Projekte der Nachbarschaftshilfe in der Corona-Pandemie unbürokratisch unterstützt und gefördert. Förderkriterien:
Gefördert werden ehrenamtliche selbstorganisierte Projekte der Nachbarschaftshilfe.

Den Flyer können sie Leitet Herunterladen der Datei einhier einsehen.

20.03.2020 Merkblatt für Betroffene: Coronavirus-Infektion und häusliche Quarantäne

Das Merkblatt für Betroffene in Bezug auf die Corona-Infektion und häusliche Quarantäne können Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier lesen.

20.03.2020 Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus vom Bundesministerium für Gesundheit

20.03.2020 Aktuelle Informationen zum Coronavirus vom Bundesministerium für Gesundheit können Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier lesen.

Soll ich mich auf Corona testen lassen? Berliner Charité bietet ab sofort eine App als Entscheidungshilfe

 

Soll ich mich auf Corona testen lassen? Diese Frage beschäftigt derzeit viele Menschen – und die Berliner Charité bietet ab sofort eine App als Entscheidungshilfe. Wenn Nutzer online einen Fragebogen beantworten, erhalten sie eine Handlungsempfehlung, teilt die Berliner Uni-Klinik mit. Hier gibt es die App Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ku-rz.de/covapp

Informationen für Gewerbetreibende

Risikogruppen

Nach den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes gehören die Öffnet externen Link in neuem Fensterhiergenannten Personen zur Risikogruppe.


Aktuelle Informationen unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.corona.rlp.de

Hotline Gesundheitsamt

Verdachtsfälle sind an das Kreisgesundheitsamt zu melden unter der Telefonnummer 02603 972-555 oder per E-Mail an infektionsschutz@rhein-lahn.rlp.de als zentrale Anlaufstelle für den Rhein-Lahn-Kreis.

Hotline Landesregierung

Die Landesregierung hat eine allgemeine Hotline zu medizinischen Fragen zum Corona-Virus eingerichtet. Diese ist erreichbar unter der Nummer 0800 575 81 00 Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist erreichbar unter der Telefonnummer 116 117.

Aktuelle Informationen des Kreisgesundheitsamtes

Wir verweisen auf die aktuellen Informationen des Kreisgesundheitsamtes des Rhein-Lahn-Kreises Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Infos Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (YouTube)

Antworten zu häufig gestellten Fragen zum Coronavirus finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Infos zur häuslichen Quarantäne sowie Tipps für Eltern

Im Zusammenhang mit COVID-19 stellt das Psychosoziale Krisenmanagement des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) aktuell  neue Bürgerinformationen bereit. Diese finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Aktuelle Infos


Aktuelle Informationen unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.corona.rlp.de

Hotline


Die Landesregierung hat eine allgemeine Hotline zu medizinischen Fragen zum Corona-Virus eingerichtet.
Diese ist erreichbar unter der Nummer 0800 575 81 00 Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Ärztliche Bereitschaft


Telefonnummer 116 117