Technische Probleme bei der Versendung der Briefwahlunterlagen


Bereits beantragte Briefwahlunterlagen können erst in den nächsten Tagen verschickt werden. Aufgrund eines technischen Übermittlungsfehlers im System können die Briefwahlunterlagen beantragt, allerdings noch nicht verschickt werden. Diese liegen sozusagen in der „Warteschleife“.

„Wir hoffen, dass in der kommenden Woche die beantragten Briefe an die Wählerinnen und Wähler zugeschickt werden können, solange das technische Problem im Landesportal besteht, sind uns leider die Hände gebunden,“ erklärt Bürgermeister Güllering.

Die Briefwahlunterlagen können auf der Internetseitehttps://tbk.ewois.de/IWS/startini.do?mb=136  problemlos beantragt werden. Die Zusendung erfolgt in den kommenden Tagen.